Machen Sie sich keine Sorgen.

Wir richten das beA bei Ihnen ein, beraten Sie zu benötigter Hard- & Software und schulen Sie und Ihr Personal bei Ihnen vor Ort.

Kontakt

Inhouse-Seminare zum beA

Machen Sie Mitarbeiter und Berufsträger fit für das beA.

In Inhouse-Schulungen zum beA können Sie Haftungsfallen minimieren und mit geringem Aufwand Anwälte und Mitarbeiter bereit machen für das besondere elektronische Anwaltspostfach.

Neben den Präsenz-Seminaren zum beA bieten wir Inhouse-Schulungen für Kanzleien, Verwaltung und Gerichte an. Dabei richten wir uns ganz nach Ihren Vorstellungen und beraten unsere Kunden zur Technik, den juristischen Problemen und helfen bei der rechtssicheren Anpassung der Arbeitsabläufe.

Die Mitarbeiter der Rubis & Hill GmbH arbeiten seit Jahren für oder in Rechtsanwaltskanzleien. Wir vereinen das Wissen aus der Rechtsberatung mit dem Know-How aus der IT. Bei uns arbeiten EDV-Spezialisten, die auch bei komplizierten EDV-Infrastrukturen helfen können. Gleichzeitig schaffen wir es nicht nur technisches oder juristisches Kauderwelsch zu sprechen, sondern bringen die Inhalte verbindlich und verständlich an die Zielgruppen: Anwälte, Mitarbeiter und IT-Meider.

Wir arbeiten für Großkanzleien mit mehreren Standorten, Anwaltsvereine deutschlandweit genauso wie für kleinere Kanzleien. Unser Team ist in der Lage auch Kanzleien mit mehreren Standorten in ganz Deutschland mit Schulungen zu unterstützen.

Auch in unseren Inhouse-Schulungen können die Teilnehmer das beA im Übungssystem selbst testen und umfangreich kennenlernen, ohne dass die Gefahr besteht, dass eine frühzeitige "Erklärung der Empfangsbereitschaft" vor 2018 erfolgt. Wir bringen Schulungscomputer mit und können Ihr Kanzleiinternet nutzen. Mit unserer speziellen Schulungshardware können wir in besonders gesicherten Kanzlei-Infrastruktur, die keine externen Computer zulässt auch über das Handynetz eine stabile Verbindung zum beA aufbauen.

Mit unserer Gesellschaft betreuen wir deutschlandweit seit Jahren Kanzleien bei der elektronischen Akte und dem digitalen Büro. Deshalb erhalten die Kanzleien, die unsere Inhouse-Semianre mitmachen nach der Einführung einen telefonischen Remote-Support. Man kann nicht gleich bei der ersten Nutzung alles verstehen, deshalb können Sie auch nach den Seminaren Ihre Fragen stellen: Wir helfen Ihnen!


Unsere Angebote

beA Einrichtung

Starter Paket

  1000.00

Bis max. 5 Arbeitsplätze
  • Einrichtung des beA in Ihrer Kanzlei
  • Installation und Einrichtung vom beA auf Arbeitsplatzrechnern, Einrichtung von Zertifikaten, Benutzern, Benutzerrechten. Einrichten von Zertifikatssoftware und Kartenlesern auf benötigten Geräten mit

    Windows oder Mac Umgebung

  • Einführung Ihrer Mitarbeiter in die Nutzung vom beA und Signierung
  • E-Mail-Unterstützung

  • Verschwiegenheitserklärung im Bezug auf die Kanzleiabläufe, Technik und mandatsrelevante Vorgänge

  • Achtung: Besondere Anforderungen (z.B. Server-System, Terminal-Server, Eigenentwicklungen, Kanzleisoftware) müssen u.U. gesondert berechnet werden - transparent und nur nach Absprache.

Professionell

Enterprise Paket

  1800.00

Bis max. 10 Teilnehmer
  • Einrichtung und Schulung für das beA
  • Bei Bedarf Einrichtung vom beA an Ihren Kanzleicomputern wie im Starterpaket
  • Inhouse - Schulung zu Signatur, technischer Nutzung, Haftungsrisiken von erfahrenem Referenten mit technischem Background (ca. 2,5 Stunden)
  • Unser Buch "Keine Angst vor dem beA" mit Checklisten für das Tagesgeschäft

  • Unser Spezialist mit Schulungs- und Technikerfahrung ca. 4 Stunden in Ihrer Kanzlei

  • Telefonischer Support mit Rückruf inkl. 2 Supportstunden bis 30 Tage nach der Einführung (Mo-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr)

Experte

Rundumsorglos Paket

3000.00

 Bis max. 15 Teilnehmer (Mehr auf Anfrage)
  • Technische & juristische Schulung und Einrichtung
  • Bei Bedarf Einrichtung vom beA an Ihren Kanzleicomputern wie im Starterpaket
  • Technische und juristische Inhouse - Schulung von Juristen aus der Praxis und IT-Experten (ca. 4 Stunden)
  • Unser Buch "Keine Angst vor dem beA" mit Checklisten für das Tagesgeschäft

  • Je 1 Techniker und Jurist ca. 6 Stunden in Ihrer Kanzlei
  • Bevorzugter telefonischer Support inkl. 10 Supportstunden bis 30 Tage nach der Einführung
  • Hilfestellung per Remote-Unterstützung bei Problemen
  • Absicherung der Haftungsrisiken durch rechtliche Schulung von Praktikern!